KURTZES BEDENKEN ÜBER DIE JURISTISCHE FRAGE: OB EINE SCHWANERE FRAU WENN SIE WÄRENDER REISE AUF DEM WAGEN EINES KINDES GENESEN FÜR SELBIGES FUHR-LOHN ZU GEBEN GEHALTEN SEY? Heinrich Kluver.
KURTZES BEDENKEN ÜBER DIE JURISTISCHE FRAGE: OB EINE SCHWANERE FRAU WENN SIE WÄRENDER REISE AUF DEM WAGEN EINES KINDES GENESEN FÜR SELBIGES FUHR-LOHN ZU GEBEN GEHALTEN SEY?.

KURTZES BEDENKEN ÜBER DIE JURISTISCHE FRAGE: OB EINE SCHWANERE FRAU WENN SIE WÄRENDER REISE AUF DEM WAGEN EINES KINDES GENESEN FÜR SELBIGES FUHR-LOHN ZU GEBEN GEHALTEN SEY?

  • Jena, Germany: Johann Michael Gollner, n.d.
  • 12mo.
  • stiff paper wrappers
  • 23+(1) pages

Price: $150.00  other currencies

Order Nr. 128381

Text in German. A brief treatise on laws regarding pregnant women. Johann Heinrich Kluver (1686-1721), who was born in Buxtenhude and studied in Jena, published a number of works on law in the German-speaking states. Catalogus Dissertationum Academicarum quibus nuper aucta est Bibliotheca Bodleiana (Oxford: Typographeo Academico, 1834), page 437, states that two editions of this work were published, 1709 and 1711. Worldcat entry reports three editions published in German, 1709. Zentralbibliothek Zürich catalogue entry has publication date of 171-.